Über mich

Ich wurde 1952 in die Familienatmosphäre der Nachkriegszeit hineingeboren und bin in den ersten Lebensjahren in Flüchtlingslagern aufgewachsen.
So suchte ich sehr früh in meinem Leben nach den Ursachen meiner Strukturen und wer ich wirklich bin. Was geschieht hinter allem Vordergründigen? Was ist der Sinn des Lebens? Warum bin ich hier?

In meiner Studienzeit hatte ich das Bedürfnis nach Aufbruch und authentischem Lebendigsein. Im Pädagogik-Studium suchte ich nach Antworten auf meine Fragen und nach Handwerkszeug, etwas Gutes für diemeine Entwicklung und die  anderer Menschen beitragen zu können. Nach meinem Studium begegnete ich dem indischen Mystiker und Lehrer Osho.
So lernte ich mich durch Meditation und Selbsterfahrung besser kennen. Ich lernte mehr in meinem inneren Gewahrsein zu verweilen und durfte erfahren, dass wir von einer Welt voller Wunder umgeben und getragen sind, die über unsere Person hinaus geht.

Seit 35 Jahren arbeite ich als Diplom-Pädagogin und begleite Menschen in Lebenskrisen und Zeiten der Umorientierung.
Ich habe in meinen zahlreichen Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen humanistischen wie auch körperorientierten Therapien viel Wertvolles für die ganzheitliche Heilung des Menschen gefunden und selbst erfahren.
Seit 15 Jahren bin ich Schülerin der Ridhwan Schule von Hameed Almaas, die die Weisheit spiritueller Traditionen mit dem Wissen der Tiefenpsychologie verbindet. Durch die Methode der Selbsterkundung habe ich gelernt meinem Gegenüber mit anteilnehmender liebevoller Präsenz zu begegnen.
Meine Ausbildung in Somatic Experiencing, einer körperorientierten Traumatherapie, und Integrativer Somatischer Psychotherapie unterstützte mich in dem Gewahrsein von Schock, Dissoziation und abgespalteten Anteilen im Nervensystem. Ich begann meine Reaktion auf traumatische Ereignisse in meinem Leben mehr zu verstehen.


Aus alldem habe ich meine eigene Form der psychotherapeutischen Arbeit entwickelt.

Seit einem Jahr arbeite ich auch in Teilzeit in der Akutklinik Urbachtal als Traumatherapeutin.



Im Kontakt zu meinen Klienten sind mir Akzeptanz und Wertschätzung, Empathie und Klarheit besonders wichtig.


Weiterlesen >>Diamond Approach<<

Weiterlesen >>Literarisches<<